FDP Forst-Döbern

Aktuelles
Alle Beiträge

7. April 2020 - Presse

Lokalen Einzelhandel retten – unsere Forster Gewerbetreibenden müssen gestärkt werden

Zu aktuellen Berichten aus der Bevölkerung und von Gewerbetreibenden, dass Discounter in Forst und darüber hinaus gerade massiv Waren aus dem Nicht-Lebensmittel-Bereich verkaufen dürfen, Einzelhandels- und Fachgeschäfte aber weiter geschlossen bleiben müssen, sagt der Ortsvorsitzende der FDP Forst-Döbern, Jeff Staudacher: „Es ist für uns nicht mehr nachvollziehbar, dass wir so eine Ungleichbehandlung bei den Geschäften hinnehmen müssen. Der Einzelhandel und Fachgeschäfte, wie z.B. der Blumenhandel, müssen geschlossen bleiben, obwohl auch die kleinen Geschäfte die notwendigen COVID2019-Abstände einhalten können.“

Nach dem 19. April 2020 kann es bereits zu ersten Lockerungen in den dann knapp einen Monat geltenden Verordnungen kommen. „Diese Chance müssen wir nutzen, um Forster Unternehmen zu stärken und aus der Krise eine Chance zu machen. Seitens der Stadt braucht es Hilfs- und Berstungsangebote für Unternehmen, um alle Hygienemaßnahmen umsetzen zu können. Da der Staat die Gesetze des Marktes außer Kraft gesetzt hat, brauchen wir nun einen verantwortungsvollen Staat, der Masken bereitstellt, Handschuhe beschafft und falls nötig Desinfektionsmittel zu gerechten Preisen besorgt.“

Nach Ostern stellen die Liberalen eine Kampagne vor, welche die Forster Unternehmen in diesen schwierigen Zeiten unterstützen soll.